Wieder zueinander finden

Manchmal verlieren wir uns aus den Augen. Plötzlich merken wir, dass wir mit dem Partner eigentlich fast nur noch streiten, uns die kleinsten Dinge nerven, wir eigentlich nebeneinander her leben und die Liebe irgendwo auf dem Weg flöten gegangen ist. Vielen Paaren passiert das im ersten Jahr nach der Geburt des ersten oder zweiten gemeinsamen Kindes. Lies hier, wie es dazu kommt.

 

Wenn wir merken, dass es so ist, dann ist es manchmal schwierig den ersten Schritt zu tun. Beide sind unglücklich mit der Situation. Beide haben das Gefühl etwas falsch gemacht zu haben und ungenügend zu sein. Beide haben Angst die Probleme anzusprechen und wenn einer sie anspricht, endet das Gespräch mit gegenseitigen Vorwürfen. Ein Dilemma.

 

Viele Probleme, Meinungsverschiedenheiten und sich wiederholende Muster haben sich angesammelt. Ihr wollt am liebsten alles auf einmal klären und vor allem fällt es schwer, die Brille abzusetzen, durch die das Verhalten des anderen falsch wirkt.

 

Es geht entweder Aufwärts oder Abwärts!

 

Stellt euch vor, eure Partnerschaft befindet sich immer auf einer Spirale. Auf dieser bewegt ihr euch entweder nach oben, ihr lernt einander immer mehr schätzen, liebt euch jeden Tag mehr, seid auf dem Weg der Partnerschaftsentfaltung und empfindet die Partnerschaft als mehr und mehr erfüllenden Teil eures Lebens. Oder ihr befindet euch auf dem Weg nach unten, entfernt euch von Tag zu Tag ein Stück voneinander, seht immer mehr vermeintliche „Fehler“ am anderen und es ist nur eine Frage der Zeit, dass einer von beiden die Beziehung beendet.

 

Natürlich ist das eine sehr überspitze Beschreibung und jedes Paar wird solche und solche Tage kennen, auch längere Phasen, die euch mehr zusammen bringen oder weiter auseinander, aber werdet euch der prinzipiellen Tendenz bewusst. Denn Stillstand gibt es nicht. Keine Partnerschaft bleibt stetig gleich.

 

Den ersten Schritt zum Richtungswechsel!

 

Wenn ihr erkannt habt, dass etwas schief läuft und dass ihr etwas ändern wollt, dann habt ihr schon die wichtigste Erkenntnis erlangt. Nun gilt es, den Weg auf der Spirale umzukehren. Wieder den Weg nach oben, also näher zueinander zu finden. Das Geheimnis ist nicht das endlich klärende Gespräch, was alle Probleme auf den Tisch bringt. Das Geheimnis ist die Liebe. Nehmt euch Zeit, eurem Partner wieder eure Liebe zu zeigen. Rufe dir in Erinnerung, warum du dich in ihn oder sie verliebt hast, einen glücklichen Moment, den ihr zusammen hattet. Feiert eure Partnerschaft! Tanzt gemeinsam im Regen, quatscht über lustige gemeinsame Geschichten – lebt die Lust und Leichtigkeit! Lasst die ganzen Probleme erstmal Probleme sein und habt mal wieder eine leichte Zeit zusammen, um aufzuatmen! Es reichen oft ein oder zwei schöne Stunden zusammen, um die Richtung zu wechseln und endlich wieder aufeinander zuzugehen!

 

Den weiteren Weg werdet ihr erkennen, sobald ihr „die Brille der Liebe“ wieder aufsetzt und euren Fokus auf die schönen Seiten eurer Partnerschaft richtet.

 

Es ist so wichtig, dass wir verbindende Gespräche miteinander führen, ohne Probleme lösen zu wollen, ohne den anderen ändern zu wollen. Denn ein Blick auf die Probleme ist auch immer der Blick in die Vergangenheit. Erfüllender ist der Blick in die gemeinsame Zukunft- die Partnerschaft bewusst formen und gestalten, mit Freude und Leichtigkeit - dafür steht Julinga.

 


Trage dich in unseren newsletter ein, dann erhälst du einmal im Monat impulse zu deiner partnerschaft!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0